Bienvenido de nuevo Bobadilla!

Oder auf deutsch Willkommen zurück Bobdilla! Lange wurde die Torgefahr bemängelt jetzt könnte Max Eberl die Lösung mit Raul Bobadilla in einem alten bekannten gefunden haben.

Der 30 jährige Argentinier der zuletzt beim FC Augsburg unter Vertrag stand, wechselt für zwei Jahre an den Niederrhein und soll der Borussia dabei helfen wieder für mehr gefahr im Strafraum zu sorgen.

In den 59 spielen, die Raul für die Borussia bestritt, schoss dieser acht Tore. Zwei davon waren gegen Köln, die ja bekanntlich am Sonntag unser Auftaktgegner für die neue Bundesligasaison sind.

Er kann in der offensive nahezu überall eingesetzt werden. Seine Hauptposition ist die Sturmspitze, kann aber auch bei Bedarf auf dem linken oder rechten Flügel auflaufen.

Damals wurde Bobadilla von den Grasshopper Zürich geholt und gab sein Debüt am 1. Spieltag der Saison 09/10 am 9. August 2009 beim 3:3-Unentschieden im Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum. Sein erstes Bundesligator erzielte er 19 Tage später 2009 beim 2:0-Sieg im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05, als er in der 29. Minute den Führungstreffer zum 1:0 schoss:

Im Winter der Saison 10/11 wurde Bobadilla am 24.01.2011 erstmals an den griechischen Verein Aris Saloniki für ein halbes Jahr verliehen.

Ein Jahr später am 26.01.2012 wurde Bobadilla dann an die Young Boys aus Bern verkauft, wo er ein jahr spielte und dann am 03.01.2013 weiter an den FC Basel verkauft wurde. Auch hier bleib Raul nur ein halbes Jahr und schloss sich dann zur Saison 13/14 dem FC Augsburg an von dem er dann ja nun wieder an den Niederrhein zurückgekehrt ist.

In seinen 105 Einsätzen bei den Augsburgern schoss Bobadilla ganze 29 Tore vervierfachte seine damalige Ausbeute also sogar und schaffte es auf ganze 10 Vorlagen, in seiner Zeit beim VFL kam er auf 12 Vorlagen. Somit lässt sich sagen, dass Raul seine Effektivität verdoppelt hat. Wir wünschen uns jedenfalls, dass er seine Torgefahr endlich mit in den Borussia Pak nehmen wird und der Torgarant sein wird, den wir uns alle wünschen.

Ein Gedanke zu „Bienvenido de nuevo Bobadilla!

  • 18. August 2017 um 0:15
    Permalink

    Hallo Leute, da ist unserem Max Eberl wohl mal wieder eine gute Verpflichtung gelungen – wenn, ja wenn Raul hoffentlich diesmal vom Verletzungspech weitgehend verschont bleibt ! Er hat, so denke ich, auf seinen letzten Stationen dazugelernt und die Birne ist neu justiert… Sind wir mal optimistisch, denn seine Art Fußball zu spielen, kann uns gut tun, denn es ist eine weitere, andere Option für unseren Sturm. Also: Herzlich willkommen zuhause, Raul Bobadilla !

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Borussia veröffentlicht nach jedem Heimspiel eine Spotify Playlist mit den im Stadion gespielten Liedern.
Die Borussia hatte erst 3 Trainer aus dem Ausland (Advocaat, Luhukay, Favre).
In Borussias Telefonnummer ist das Gründungsjahr vorhanden (01806-18|1900|)
Uwe Kamps ist seit dem 1. Juli 1982 bei Borussia Mönchengladbach im Dienst.
Der höchste Sieg der Vereinsgeschichte wurde am 8. August 1965 beim Freundschaftsspiel gegen den FC Enzen mit 30:1 eingefahren.
Ex-Borusse Wolfgang Kleff wurde ohne einen einzigen Einsatz Welt- und Europameister.