Brandenburger verlässt den VfL

Wie Nico Brandenburger soeben auf Instagram bekannt gab wird er den VfL zum Ende der akuellen Saison verlassen. Da er die nicht mehr den Vorschriften für eine U23 Mannschaft entspricht wird sein bis 2017 laufender Vertrag nicht verlängert.

Auch seinen neuen Vertrag gab er bereits bekannt. Brandenburger wechselt zu Fortuna Köln, die aktuell den 15. Platz der 3. Liga belegen.

Es ist Zeit Abschied zu nehmen. Nach insgesamt 7 Jahren Borussia,eins davon in der Schweiz, geht mein Weg weiter in die 3. Liga zu Fortuna Köln. Ich hatte insgesamt eine sehr schöne Zeit, auch wenn der erhoffe Durchbruch in die 1 Liga leider ausblieb. Auch deshalb habe ich mich für einen Wechsel entschieden, denn mein Weg geht weiter und ist noch lange nicht zu Ende ! 💪🏼 Ich möchte mich bei dem gesamten Verein, meinen Mitspielern und alle die mich auf dem bisherigen Weg begleiten haben bedanken. 👱🏼✌🏼

Ein Beitrag geteilt von nicobrandenburger (@nicobrandenburger) am

In 7 Jahren machte Brandenburger insgesamt 158 Spiele für die Borussia. Krönen konnte er diese mit 27 Toren und 7 Torvorlagen.
Danke für deine Zeit bei der Borussia und viel Erfolg bei deiner neuen Aufgabe!

Nils

Fohlennews Gründer, Fan seit Kindheitstagen. Auch die U23 gehört zur Borussia. Twitter: hoppy1706

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Die Borussia veröffentlicht nach jedem Heimspiel eine Spotify Playlist mit den im Stadion gespielten Liedern.
Die Borussia hatte erst 3 Trainer aus dem Ausland (Advocaat, Luhukay, Favre).
In Borussias Telefonnummer ist das Gründungsjahr vorhanden (01806-18|1900|)
Uwe Kamps ist seit dem 1. Juli 1982 bei Borussia Mönchengladbach im Dienst.
Der höchste Sieg der Vereinsgeschichte wurde am 8. August 1965 beim Freundschaftsspiel gegen den FC Enzen mit 30:1 eingefahren.
Ex-Borusse Wolfgang Kleff wurde ohne einen einzigen Einsatz Welt- und Europameister.