Das sagen die Fans zur aktuellen Situation

Vor einigen Tagen fragten wir die Fans nach ihrer Meinung zur Fohlenelf. Dabei bekamen wir einige interessante Statements, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Hallo, mit der Punkteausbeute der Hinrunde wurde allen eher Sand in die Augen gestreut, die an Internationale Plätze gedacht haben. Die vielen Verletzungen haben uns in der Hinrunde auch schon Punkte gekostet, das wurde aber kompensiert. In der Rückrunde hakt es ein wenig mehr. Als Sportler kann ich das verstehen und akzeptieren. Aber was die sportliche Führung macht kann und will ich nicht mehr hören. „Denkt dran wo wie herkommen, wir müssen uns positionieren usw. JA STIMMT!!! Aber das darf man doch nicht öffentlich machen (Alibi für schwächere Leistungen). Man sollte doch eher die Möglichkeiten die sich in den letzten Jahren ergeben haben nutzten. Mit der aktuell starken Mannschaft oben mitzuspielen, Damit man da ist, wo Geldtöpfe sind. Ich bin Fan aus Leidenschaft und Überzeugung vom VFL, gehe jeden Weg mit, nur für mein Herz wäre ruhigeres Fahrwasser besser. Möchte betonen, dass ALLE einen guten Job machen, es kommt leider nicht so rüber.

  • Ralf A.

Hallo liebes Borussiateam, die durchwachsene Saison neigt sich langsam dem Ende und es ist weiterhin wenig Konstanz zu erkennen. Ich denke, es ist generell gut, junge, hungrige Spieler zu integrieren, aber der Leistungsabfall und die Unsicherheiten meistens ab der 2. Halbzeit zeigen mir, dass zu wenig erfahrenere Leitwölfe à la Effenberg, Matthäus und Kahn fehlen, die das Team pushen, wenn Lethargie eintritt (das 2:2 gegen Bremen oder das Auswärtsspiel in Berlin sind beste Beispiele—das Spiel gegen Bayern war dagegen wirklich gut bis zum Ende, was die Einstellung betraf). Der Kader hat viel zu viele Flügelspieler und wenig Alternativen im Zentrum (Strobl?). Daher würde ich noch einen wirklich guten erfahrenen Abwehrspieler holen (z. B. Hektor oder den Griechen vom HSV) und im Sturm als Ersatz für Raffael, der schon älter ist, einen Kruse zurückholen. Bobadilla macht seine Sache gut. Drmic ist in meinen Augen zu schlecht und passt nicht zum Spiel der Borussia. Auch die vielen Verletzten erklären sich mir nicht wirklich, wo zu Beginn der Saison sogar Verstärkung aus München geholt wurde

  • Oliver B.

Es wird soviel über mangelnde Beständigkeit und Qualität im Kader gesprochen… Die Spieler haben die Qualität ganz oben mitzuspielen. Das haben sie, trotz der Spielerausfälle in den letzten Spielen eindrucksvoll gezeigt. Ich frage mich nur, ob es an taktischen Anweisungen liegt, dass man wie in Hannover 2 völlig unterschiedliche Halbzeiten sieht. Erschreckend ist die Verletztenserie. All die Faser und Bündelrisse, die muskulären Probleme und die Ausfallzeiten wegen eigentlich doch Kleinigkeiten. Brauchen wir eine bessere medizinische Abteilung? Wollen die Spieler zu viel und gehen sie zu oft über körperliche Grenzen oder wird falsch trainiert? Wenn die Verletztenliste kleiner wäre, dann hätte die Mannschaft die Qualität sehr weit oben zu stehen. Tore schießen ist Kopfsache, aber nicht immer genau auf den Torwart zu zielen sollte trainierbar sein. Ist schon zum Haare raufen immer wieder zu sehen was Gladbach trotz guter Qualität liegen lässt.

  • Jens R.

Nils

Fohlennews Gründer, Fan seit Kindheitstagen. Auch die U23 gehört zur Borussia. Twitter: hoppy1706

3 Gedanken zu „Das sagen die Fans zur aktuellen Situation

  • 8. März 2018 um 18:03
    Permalink

    Die Mannschaft macht teilweise super spiele und es ist für mich unerklärlich das die teilweise völlig daneben sind. Die Mannschaft muss doch in der Lage sein sich 90 Minuten zu konzentrieren. Das Spiel ist erst zu Ende wenn der Schiri pfeift nicht früher. In der Hinrunde wahr fast alles gut aber die Rückrunde ich bitte euch wirklich. Die meiste spielen worden in der letzten 10 Minuten verloren. Ich kann nur sagen spielt wie gegen München Dortmund Stuttgart Hannover weil diese Spiele wirklich sehr gut wahren. Das Spiel gegen Bremen sage ich mal so Angriff ist die beste Verteidigung. Das Bremen nicht mit 0:2 nach Hause fahren möchte ist glaube für jeden klar. Also das wahr klar das die umstellen und angreifen. Dabei hat unsere Mannschaft die Kontrolle verloren und das Spiel abgegeben. Sicher brauchen wir ein zwei Stürmer und wie Mann gesehen hat auch noch Verteidiger. Das mit Europa Liga sehe ich dieses Jahr noch nicht dafür muss man so spielen wie oben erwähnt und Tore schießen. Ich bin durch und durch Gladbach Fan ich finde es schade das es momentan nicht richtig läuft bei uns. Vielleicht sollte man in die andere Mannschaften von uns gucken ob da nicht doch einer ist der kopflos treffen kann.

    Antwort
  • 8. März 2018 um 19:36
    Permalink

    Ja das nenne ich mal konstruktive Kritik.danke.
    Besonders der Satz dass man aufs Tor schießen kann ohne auf den Torwart zu zielen..
    Und manche Schüsse sind wie Rückgabe.
    Ausnahme Krämer aber da war auch Glück dabei…
    Wir gewinnen jetzt bei den Pillen…
    Wenn da die Einstellung
    Nicht stimmt nach DEM Hinspiel….

    Antwort
  • 9. März 2018 um 1:33
    Permalink

    Ich weiß ich bin noch nicht lange in der Gruppe als Teilnehmer und bin auch noch in anderen Gruppen. Es wird gehetzt gegen stindl und auch andere Spieler unserer Borussia. Momentan ist viel Pech und manchmal auch Dummheit im Anschluss mit dabei. Das Tor ist groß genug und man muss nicht unbedingt den Torwart an oder abschießen, leider haben wir im Moment vorne im Sturm keinen der einfach eiskalt seine Chancen nutzt, aber auch da kommen wieder bessere Zeiten… die Sache ist doch aber auch das raffael nicht jünger wird, bobadilla gefällt mir sehr gut, ihm fehlt nur noch die Praxis, der könnte wieder groß werden mit mehr Einsatz.. da glaube ich ganz fest dran, nur bei drmic ich möchte nicht böse klingen, weil er auch lange verletzt war, aber er passt nicht mehr zu unserer Borussia.. wenn man dann den Krankenstand noch in Betracht zieht und wenn man mal ins Auge fasst das oft unerfahrene Spieler auf dem Platz sind, stehen wir noch gut da.. nach oben wie nach unten ist noch alles möglich. Vllt sind wir teilweise zu verwöhnt und vergessen die Realität. Ich bin der Meinung alles kann, aber nichts muss!! Es ist ja nunmal auch nicht so das wir gegen klümpchenvereine spielen, nicht umsonst ist die Liga abgesehen von Bayern so eng. Bei uns fehlte das Glück, bzw die Konstanz um Spiele zu gewinnen wo wir eine richtig gute Leistung gebracht haben, aber belohnt haben wir uns nicht.. schade , aber nicht zu ändern.. Ich kann für mich nur ganz ehrlich sagen Borussia ist für mich wie eine Ehe. In guten wie in schlechten Zeiten. In meinen Adern fließt schwarz weiß grünes Blut und die raute ist mein Herz.. Ich steh zu dir mein VfL und schwarz weiß grün bis in den Tod. In diesem Sinne wünsche ich eine gute Nacht..

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Borussia veröffentlicht nach jedem Heimspiel eine Spotify Playlist mit den im Stadion gespielten Liedern.
Die Borussia hatte erst 3 Trainer aus dem Ausland (Advocaat, Luhukay, Favre).
In Borussias Telefonnummer ist das Gründungsjahr vorhanden (01806-18|1900|)
Uwe Kamps ist seit dem 1. Juli 1982 bei Borussia Mönchengladbach im Dienst.
Der höchste Sieg der Vereinsgeschichte wurde am 8. August 1965 beim Freundschaftsspiel gegen den FC Enzen mit 30:1 eingefahren.
Ex-Borusse Wolfgang Kleff wurde ohne einen einzigen Einsatz Welt- und Europameister.