Die Gewinner der Rückrunde

In der Rückrunde gab es bei der Borussia neben einer stabilen Heimleistung und der Sicherung eines internationalen Platzes auch andere Erfolge.

Ein Gewinner der Rückrunde war Andre Hahn. Er kam nach monatelanger Verletzung zurück und konnte sich mit guten Leistungen beweisen. Im Spiel gegen Hoffenheim war er sogar an allen 3 Toren maßgeblich beteiligt.

Auch Thorgan Hazard kann sich zu den Gewinnern zählen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten unter Andre Schubert profitierte er am Ende von einem Systemwechsel der ihm eine neue Möglichkeit gab, die er auch nutzte!

Auch Nico Elvedi machte in der Rückrunde große Fortschritte. Er erkämpfte sich einen Platz in der Startelf und spielte meistens über 90 Minuten.

Mit Tony Jantschke, Patrick Herrmann und Martin Stranzl durften 3 Spieler nach langer Verletzungspause ihr Comeback feiern.

 Trotz vielen Gewinnern hat die Rückrunde aber auch einige Verlierer mit sich gebracht.

So stand Julian Korb in der Rückrunde lediglich 4 mal auf dem Platz. In der Hinrunde war er noch Stammspieler.
Ibrahima Traore durchlebte ähnliches. Auch er musste das Geschehen oftmals von der Bank aus betrachten und erhielt erst in den letzten Spielen wieder mehr Einsatzzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Borussia veröffentlicht nach jedem Heimspiel eine Spotify Playlist mit den im Stadion gespielten Liedern.
Die Borussia hatte erst 3 Trainer aus dem Ausland (Advocaat, Luhukay, Favre).
In Borussias Telefonnummer ist das Gründungsjahr vorhanden (01806-18|1900|)
Uwe Kamps ist seit dem 1. Juli 1982 bei Borussia Mönchengladbach im Dienst.
Der höchste Sieg der Vereinsgeschichte wurde am 8. August 1965 beim Freundschaftsspiel gegen den FC Enzen mit 30:1 eingefahren.
Ex-Borusse Wolfgang Kleff wurde ohne einen einzigen Einsatz Welt- und Europameister.