Mo Dahoud erhöht seinen Marktwert

„Transfermarkt.de“ hat soeben die angepassten Marktwerte für einige Spieler bekanntgegeben. Darunter befindet sich auch unser Mittelfelf-Juwel Mo Dahoud. Er legt um weitere 4 Millionen zu, sodass sein aktueller Marktwert bei 12 Millionen Euro liegt. Dies zeigt die enorme Wertschätzung, die unser 6er schon in jungen Jahren erfährt. Die Tendenz ist steigend, Mo ist noch sehr jung und bringt schon sehr viel Qualität mit sich. Außerdem steht nach dem ersten Spiel in der U21, eine Berufung in die A-Nationalmannschaft kurz bevor. Verdient hätte es der Junge!

Als Borusse bleibt nur zu hoffen, dass die Entwicklung so weiter geht und er noch lange ein Fohlen bleibt!

Ein Gedanke zu „Mo Dahoud erhöht seinen Marktwert

  • 15. April 2016 um 14:39
    Permalink

    Mo ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft geworden Respekt

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Borussia veröffentlicht nach jedem Heimspiel eine Spotify Playlist mit den im Stadion gespielten Liedern.
Die Borussia hatte erst 3 Trainer aus dem Ausland (Advocaat, Luhukay, Favre).
In Borussias Telefonnummer ist das Gründungsjahr vorhanden (01806-18|1900|)
Uwe Kamps ist seit dem 1. Juli 1982 bei Borussia Mönchengladbach im Dienst.
Der höchste Sieg der Vereinsgeschichte wurde am 8. August 1965 beim Freundschaftsspiel gegen den FC Enzen mit 30:1 eingefahren.
Ex-Borusse Wolfgang Kleff wurde ohne einen einzigen Einsatz Welt- und Europameister.