Nun auch Vestergaard und Kramer – Die Verletztenliste nimmt kein Ende

Gestern waren es noch 8 verletzte Spieler über die sich die Borussia zu beklagen hatte, heute sind es bereits 12. Nach dem Spiel gegen Leverkusen besteht Gewissheit bei 4 Akteuren – einer wird in dieser Saison wohl nicht mehr auf dem Platz stehen.

Neben den bekannten Raffael (muskuläre Probleme), Oscar Wendt (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Fabian Johnson (Rückenprobleme), Ibrahima Traore (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Tobias Strobl (Kreuzbandriss), Laszlo Benes (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Mamadou Doucoure (Muskelteilriss im Oberschenkel) und Julio Villalba (Muskelbündelriss) fallen nun auch Jannik Vestergaard, Christoph Kramer, Reece Oxford und Vincenzo Grifo aus.
Oxford zog sich einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Vincenzo Grifo leidet unter einer Dehnung des vorderen und hinteren Kreuzbands im rechten Knie und Christoph Kramer erlitt eine Verletzung des Hoffa-Fettkörpers im rechten Knie.
Für Jannik  Vestergaard wird die Saison wohl bereits jetzt beendet sein. Er zog sich einen Mittelfußbruch zu.

Auffällig ist nicht nur, dass erstaunlich oft das Wort Oberschenkel oder Knie fällt, die Tatsache, dass insgesamt 5 Spieler an einer Muskelverletzung im Oberschenkel leiden sollte ebenso zum Nachdenken anregen.
Wann die genannten Spieler wieder auf dem Platz stehen ist noch unklar, einige sind jedoch bereits im Aufbautraining und könnten bald wieder zur Mannschaft stoßen.

Nils

Fohlennews Gründer, Fan seit Kindheitstagen. Auch die U23 gehört zur Borussia. Twitter: hoppy1706

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Borussia veröffentlicht nach jedem Heimspiel eine Spotify Playlist mit den im Stadion gespielten Liedern.
Die Borussia hatte erst 3 Trainer aus dem Ausland (Advocaat, Luhukay, Favre).
In Borussias Telefonnummer ist das Gründungsjahr vorhanden (01806-18|1900|)
Uwe Kamps ist seit dem 1. Juli 1982 bei Borussia Mönchengladbach im Dienst.
Der höchste Sieg der Vereinsgeschichte wurde am 8. August 1965 beim Freundschaftsspiel gegen den FC Enzen mit 30:1 eingefahren.
Ex-Borusse Wolfgang Kleff wurde ohne einen einzigen Einsatz Welt- und Europameister.