Pflichtsieg gegen den Aufsteiger

Am kommenden Samstag ist die Borussia um 15.30 Uhr zu Gast im Audi-Sportpark in Ingolstadt. Dort findet das 2. Aufeinandertreffen der Vereinsgeschichten statt.

Das erste Aufeinandertreffen war das 0:0 in der Hinrunde. Damals flog Granit Xhaka in einer Begegnung mit viel Zeitspiel und Nickeligkeiten mit Gelb-Rot vom Platz.

Die Borussia kann vorraussichtlich doch nicht wie erwartet auf Raffael zurückgreifen. Nach einem 3:0 Sieg über Schalke kommen die Ingolstädter mit einer breiten Brust zu der Partie, die für die Audi-Mannschaft bereits mit dem fast sicheren Klassenerhalt verbunden sein könnte.

Vermutlich wird André Schubert seine Elf nicht verändern.

Wichtig für die Borussia wäre ein Sieg, besonders in der Hinsicht auf die zuletzt schwache Auswärtsbilanz.

Aus den letzten 8 Auswärtsspielen holte die Borussia lediglich 2 Punkte. Der letzte „Auswärtsdreier“ gelang den Fohlen vor einem halben Jahr in Berlin.

Mit einem Sieg könnte die Borussia die internationalen Plätze nahezu sicher machen!

 

Fohlennews-Tipp: 0:2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Die Borussia veröffentlicht nach jedem Heimspiel eine Spotify Playlist mit den im Stadion gespielten Liedern.
Die Borussia hatte erst 3 Trainer aus dem Ausland (Advocaat, Luhukay, Favre).
In Borussias Telefonnummer ist das Gründungsjahr vorhanden (01806-18|1900|)
Uwe Kamps ist seit dem 1. Juli 1982 bei Borussia Mönchengladbach im Dienst.
Der höchste Sieg der Vereinsgeschichte wurde am 8. August 1965 beim Freundschaftsspiel gegen den FC Enzen mit 30:1 eingefahren.
Ex-Borusse Wolfgang Kleff wurde ohne einen einzigen Einsatz Welt- und Europameister.