Wiedergutmachung im Achtelfinale!

Der DFB-Pokal hat, wie man so schön sagt, seine eigenen Gesetze. In diesem Wettbewerb unterlag schon der ein oder andere Favorit einem unterklassigen Gegner und machte sich so zum Gespött.

Am kommende Mittwochabend wird das unserer Borussia sicher nicht passieren, denn man trifft auf einen Gegner auf Augenhöhe. Nicht nur tabellarisch, auch spielerisch treffen zwei Mannschaften aufeinander die sich auf einem ähnlichen Niveau befinden. Die Leverkusener zeigten sich in den letzten Wochen in starker Form und blieben wettbewerbsübergreifend ganze 13 Spiele lang ungeschlagen! Die Fohlen hingegen schienen etwas weniger konstant, wussten in wichtigen Spielen jedoch auch immer wieder zu überzeugen.

Alle teilnehmenden Mannschaften haben im Pokal wohl die größte Chance schnell einen Titel zu holen. In der langen Bundesligasaison scheinen Gegner wie Bayern München unerreichbar, im Pokal jedoch ist durch etwas Losglück und einer passenden Einstellung zur richtigen Zeit so einiges möglich! Zwei Favoriten, Borussia Dortmund und Bayern München treffen bereits im Achtelfinale aufeinander, sodass eine der beiden Mannschaften nicht im Viertelfinale stehen wird. Das macht es umso interessanter für die kleiner Klubs zu denen sich im Vergleich auch die Fohlen zählen müssen. Im heimischen Borussia-Park, kurz vor den Feiertagen, wünscht sich wahrscheinlich jeder Borusse den Einzug ins Viertelfinale, um die große Hoffnung namens Berlin aufrecht zu halten. Im vergangen Jahr standen wir kurz davor und das dürfte doch Motivation genug sein oder etwa nicht?

Zakaria kehrt aller Voraussicht nach zurück in die Startelf. Wer für ihn weichen muss ist noch fraglich. Nach einer starken Partie im letzten Bundesligaspiel darf sich auch Cuisance berechtigte Hoffnungen auf einen Einsatz von Anfang an machen. Er wäre einer dieser Spieler der den Unterschied machen kann. Neben Kreativität nach vorne wird eine stabile Abwehr essenziell sein. Die Offensive von Bayer ist zu stark um sich viele Fehler leisten zu können…

Mit einem Sieg im Achtelfinale könnte die zuletzt etwas durchwachsene Stimmung der Borussen Fans gewiss verbessert werden. Nach Auftritten wie im Auswärtsspiel in Freiburg stellte der ein oder andere schon das Gesamtkonzept in Frage. Deswegen heißt es am Mittwoch noch einmal alles geben, um in zwei Wettbewerben zu überwintern und um Mannschaft und Fans kurz vor Weihnachten noch zu versöhnen.

Und wenn wir mal scharf nachdenken…da ist doch noch eine Rechnung mit den Leverkusenern offen oder etwa nicht?! Also, auf geht Borussia!

Fohlennews-Tipp: 3:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .